Mausekind’s Lieblingsnudeln: ein Rezept für kleine Feinschmecker

Selbstgekocht schmeckt eben doch am Besten! Findet auch Mausekind und verdrückt von ihren „Lieblingsnudeln“ immer eine extragroße Portion. Und weil selbst Zwergenmann die Soße so lecker findet, dass er auch immer was naschen muss, gibt es hier nun das Rezept für euch:

 

Zutaten:
  • Sternchennudeln
  • 1 mittelgroße gelbe Zucchini
  • 2 große Möhren
  • 1/2 Zwiebel
  • 250ml passierte Tomaten
  • Italienische Kräuter
  • etwas Butter oder Olivenöl
Zubereitung:
Von den Sternchennudeln etwa 1/3 der Packung in leicht gesalzenem Wasser sehr weich kochen.  Die Zwiebel fein würfeln und in Butter oder Öl andünsten. Klein geschnittene Zucchini und klein geschnittene Möhren dazu geben. Kurz mitdünsten. Mit passierten Tomaten aufgießen und 1 TL italienische Kräuter dazu geben. 30 Minuten köcheln lassen und anschließend mit einem Pürierstab pürieren. Falls die Soße zu dickflüssig ist, etwas Wasser dazu geben. Die Soße kann entweder über die Nudeln gegeben werden, oder man mischt direkt alles miteinander.
Diese Menge hat bei uns 5 Portionen ergeben. Liegt natürlich immer dran, wieviel ein Kind pro Mahlzeit isst. Eignet sich fertig gemischt übrigens auch super zum Einfrieren!

Merken

Kategorie Rezepte

Ich bin Svenja, Mitte 30 und Mami von Mausekind und Zwergenmann. Von Beruf bin ich Erzieherin und zusammen mit den Kindern, einem wundervollen Ehemann und den drei Stubentigern lebe ich im Emsland.

Kommentar verfassen