Mit „Viva Topo“ tanzen die Mäuse auf dem Tisch!

* Beitrag enthält Werbung *

Die Tage werden kürzer und das Wetter schlechter – die Zeit der Gesellschaftsspiele fängt wieder an! Denn wenn man nach ausgiebigem Pfützenspringen im Wald durchgefroren nach Hause kommt, gibt es doch nichts Schöneres, als gemeinsam bei heißem Kakao und frischen Waffeln etwas zu spielen…

Früher haben wir oft Spieleabende mit befreundeten Paaren gemacht, aber nachdem wir nun alle Kinder haben und auf Babysitter angewiesen sind, sind diese Abende sehr rar geworden. Umso mehr freut es uns, dass der Zwergenmann mit seinen vier Jahren inzwischen seine Leidenschaft für Gemeinschaftsspiele entdeckt hat! Unsere Sammlung ist inzwischen auch schon recht groß, aber meistens spielen wir dann doch nur seine Lieblingsspiele – bei denen er uns inzwischen ganz schön abzieht!

Vor ein paar Wochen ist „Viva Topo“ von Pegasus Spiele bei uns eingezogen. Wie ihr wisst haben wir Katzen und so ist schon mal alles, wo eine Katze drauf oder drin ist, total super! Und dann sind da auch noch so viele süße Mäuse dabei… Der Spielkarton wurde mir förmlich aus der Hand gerissen und der Inhalt direkt mal zweckentfremdet – kann man ja auch andere tolle Sachen mit spielen *lach*

Über Pegasus Spiele

Der Grundstein für Pegasus Spiele wurde 1992 von den heutigen Geschäftsführern Karsten Esser und Andreas Finkernagel gelegt, die ihr Hobby zum Beruf machen wollten. Im darauffolgenden Jahr eröffneten die beiden ihr Ladengeschäft in der Friedberger Innenstadt. Seitdem hat sich Pegasus Spiele erfolgreich weiterentwickelt und bietet eine große Auswahl an Kinder- und Familienspielen.

Viva Topo

Viva Topo wurde von Manfred Ludwig, einem Gymnasiallehrer, entwickelt. Zum Spieleerfinden kam er durch seine eigenen Kinder – und inzwischen sechs Enkelkindern. Ihm ist besonders wichtig, dass Kinder bei einem Spiel taktisches Vorgehen erlernen. Und das ist bei Viva Topo definitiv gefragt!

Die kleinen Mäuse leben im Schlaraffenland, in dem es Käse im Überfluss gibt. Es gibt nur ein Problem: eine hungrige Katze! Um an den leckeren Käse zu kommen, müssen die Mäuse zuerst der Katze entkommen. Ein turbulentes Rennen beginnt…

Viva Topo ist für Kinder ab vier Jahren geeignet und kann mit zwei bis vier Spielern gespielt werden. Jeder Mitspieler erhält eine Mäusefamilie mit 4-5 Mäusen (Anzahl hängt von der Anzahl der Spieler ab). Der Käse wird verteilt (wie und wo genau entnehmt ihr dann bitte der Spielanleitung – das macht jetzt wenig Sinn, euch das zu erklären) und dann wird auch die Katze auf dem Spielplan platziert. Ziel des Spieles ist es, möglichst viele Käsestückchen zu sammeln und sich dabei nicht von der Katze packen zu lassen.

Zum Material

Der zusammenklappbare Spielplan besteht aus stabiler Pappe mit liebevollen Illustrationen. Würfel, Katze und Mäuse bestehen aus Holz. Die einzelnen Teile sind wirklich gut verarbeitet, qualitativ hochwertig und von der Größe perfekt für kleine Kinderhände!

Spielspaß

Nachdem wir Erwachsene die Regeln verinnerlicht hatten, konnte losgespielt werden. Tipp an euch: wenn ihr neue Spiele kauft oder geschenkt bekommt, macht euch vor der ersten Runde mit den Spielregeln vertraut und verinnerlicht sie gut! Es ist für alle Beteiligten nämlich SEHR anstrengend, wenn man zwischendurch nochmal nachlesen muss… 😉 Das ist uns bei Viva Topo nicht passiert (wir haben dazu gelernt…), aber bei einem anderen Spiel hatten wir das Problem mal. Zwergenmann holte den Karton aus dem Schrank und konnte nicht abwarten bis wir die Anleitung gelesen hatten… Machen wir so nie wieder *lach* Bei Viva Topo erstrecken sich die Spielanweisungen übrigens nur über drei schön gegliederte Seiten, auf denen wichtige Dinge farblich oder fett hervorgehoben sind – das gibt ein fettes PLUS!!!

Das Spiel macht einfach nur Spaß! Die Spieldauer wird mit 20-30 Minuten angegeben und das trifft so auch in etwa zu. Von der Dauer finde ich das für einen Vierjährigen angemessen, zumal das Spiel keine Leerlaufzeiten hat und langweilig wird. Nur das mit dem Verlieren muss Zwergenmann noch üben… 😉 Das kennt ihr von euren Kindern ja bestimmt auch!

Viva Topo zählt hier aktuell zu unseren Lieblingsspielen. Generell sind Mäuse gerade sehr angesagt, wenn ich mir so angucke, was Zwergenmann besonders gerne aus dem Spieleregal holt… 😉

Merken

Merken

Kommentar verfassen