Puppenschuhe selber nähen nach dem Freebook von KiOo KiOo

Hallo ihr Lieben!

Immer wieder lese ich in verschiedenen Nähgruppen, dass Schnittmuster für Puppe XY gesucht werden. Mir selber ging es auch so: als ich im Sommer 2016 für Firlefanz den Puppenlöwenzahn probenähen durfte, hatte ich Blut geleckt und habe mir über Wochen und Monate diverse Schnittmuster für unsere ganzen unterschiedlichen Puppen zusammengesucht. Eine echte Sisyphus-Arbeit, denn die Google-Suche spuckt einem nicht alles aus, was so auf dem Markt ist. Und vor allem bekommt man die Sachen nicht unbedingt den Puppen entsprechend angezeigt, die man gerne einkleiden würde!

Eine Sammlung muss her

Bei mir haben sich inzwischen einige Puppenschnitte angesammelt – einige haben sich bewehrt, andere sind direkt wieder in den Papierkorb geflogen. In den kommenden Wochen möchte ich euch einen Einblick in das Thema „Nähen für Puppen“ geben und euch ganz unterschiedliche Ebooks und Freebooks vorstellen. Dieser Beitrag hier ist nur der Einstieg 🙂 Ihr lernt in den kommenden Beiträgen unsere GROSSE Puppenfamilie kennen – von der kleinen „My Little Baby Born“ bis zu unserer größten Puppe, der „Götz Cookie“ sind ganz unterschiedliche, vor allem aber sehr beliebte Puppenmodelle dabei. Wenn ihr dann nicht das passende Schnittmuster findet, kann ich euch auch nicht helfen *lach*

Warme Füße – auch für die Puppenkinder

Es mag ja Frauen geben, die einen ausgeprägten Schuhtick haben. Unsere Puppen können das vermutlich auch bald behaupten *lach* Denn Darja von KiOo KiOo hat was aufs Papier gezaubert, auf das alle Puppen nur gewartet haben: Schuhe!!! Ich habe ja echt für so ziemlich jede Lebenslage ein passendes Schnittmuster für unsere Puppen, aber Schuhe fehlten noch! Es wäre ja nicht so, dass ich danach nicht schon wie blöd gesucht hätte und hier und da habe ich auch mal was gefunden, aber es hat mich alles nicht überzeugt. Als Darja dann vor ein paar Wochen zum Designnähen der Puppenflitzer aufgerufen hat, musste ich mich einfach bewerben 🙂

Für jeden Puppenfuß die passende Größe

Die Puppenflitzer sind in Anlehnung an die Lieblingsflitzer entstanden, die es für Kinder und Erwachsene gibt. Darja war nämlich auch der Meinung, dass Puppenfüße einfach nicht vernachlässigt werden dürfen! Und deshalb gibt es die Puppenflitzer als Freebook HIER in der Facebookgruppe von KiOo KiOo zum Download für Puppenfüße von 4,5 bis 9cm Größe. Und auch für Krümel von Jako-O gibt es passende Schnitteile!

Genäht werden die Puppenflitzer in erster Linie aus Leder. Aber auch andere festere bzw. dickere Materialien wie Sweat, Filz oder Cord sind möglich. Der Schnitt ist wirklich easy peasy zu nähen – man sollte allerdings gerade bei den kleineren Größen Friemelarbeit lieben 😉 Ich für meinen Teil weiß nun, warum Puppenschuhe so teuer sind! Am Fließband möchte ich die nicht produzieren müssen…

Zum ersten Mal Leder

Beim Designnähen gab es dann bei mir auch eine Premiere: Leder! Ich habe mich tatsächlich an ein ganz neues Material heran getraut und bin richtig begeistert. Diva, meine Nähmaschine, allerdings weniger. Sie ist an ihre Grenzen gestoßen und könnte eine Nähmaschine Gefühle haben, würde meine mich vermutlich nun hassen *lach* Aber damit muss sie nun leben – und ich wohl auch. Denn ich bin auf den Geschmack gekommen und habe mir auch direkt das Schnittmuster für die Lieblingsflitzer gegönnt und da werden demnächst mit Sicherheit auch Modelle für Mausekind und Zwergenmann entstehen! Die lieben Lederpuschen nämlich auch 🙂

Und nun flitzt schnell rüber zu KiOo KiOo und ladet euch das Freebook runter! Falls ihr auch für eure Kinder nähen möchtet, findet ihr im SHOP von KiOo KiOo die passenden Ebooks 🙂

Kategorie Puppenstube

Ich bin Svenja, Mitte 30 und Mami von Mausekind und Zwergenmann. Von Beruf bin ich Erzieherin und zusammen mit den Kindern, einem wundervollen Ehemann und den drei Stubentigern lebe ich im Emsland.

Kommentar verfassen