Rezept der Woche: Weißkohleintopf mit Fleischklößchen

Heutiger Gruß aus der Küche: Kohl!

Wir essen gerne Kohl in unterschiedlicher Form. Als Eintopf schmeckt er besonders gut und auch bei Zwergenmann und Mausekind kommt er immer gut an. Man muss natürlich Kohl mögen… 😉

Für den Eintopf braucht ihr:

500g Weißkohl oder Spitzkohl
500g Kartoffeln“>
4-5 Tomaten
1 TL Kümmel (ganz, nicht gemahlen)
Salz

Für die Fleischklößchen:

500g Hackfleisch (halb und halb)
1 Ei
1 eingeweichtes altes Brötchen
1 Zwiebel
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, würfeln und in einen großen Topf geben. Den Kohl in schmale Streifen schneiden und auf die Kartoffeln geben. Den Topf mit Wasser auffüllen, dass der Kohl nicht schwimmt! Er fällt beim Garen zusammen und wenn man zuviel Wasser zugibt, hat man später mehr Suppe als Inhalt. Im Zweifel kann man lieber noch etwas nachkippen 😉 Die Tomaten vierteln und auf den Kohl legen. Den Kümmel und das Salz (nach Gefühl würzen) dazu geben. Aufkochen und gute 30 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind.

Das Hackfleisch mit dem Ei, Brötchen und der kleingehackten Zwiebel mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend etwa mandarinengroße Bällchen formen. Nach der Hälfte der Garzeit (also nach gut 15 Minuten) die Fleischbällchen zum Eintopf geben und vorsichtig unterheben, damit sie nicht zerfallen. Wenn man sie nicht zu dick macht, sind sie nach 15 Minuten durchgegart. Im Zweifel mal eins rausnehmen und aufschneiden 😉

Zum Schluss noch einmal mit Salz abschmecken und ein Stück Butter zum Eintopf geben.

Guten Appetit!

Kategorie Rezepte

Ich bin Svenja, Mitte 30 und Mami von Mausekind und Zwergenmann. Von Beruf bin ich Erzieherin und zusammen mit den Kindern, einem wundervollen Ehemann und den drei Stubentigern lebe ich im Emsland.

Kommentar verfassen