Zimtsterne backen – ohne Gluten und Laktose

Heute habe ich für euch unser Rezept für Zimtsterne im Gepäck. Jedes Jahr warten meine Lieben nur darauf, dass ich mich mit gemahlenen Haselnüssen, Eiern und Puderzucker bewaffnet in die Küche verziehe und dann erstmal ne Runde fluche 😉 Denn so lecker die Zimtsterne auch sind, so sehr ärgert mich der recht klebrige Teig jedes Jahr aufs Neue… Aber ohne Zimtsterne geht es einfach nicht! Und deshalb gibt es hier nun das Rezept für euch…

Zutaten:

4 Eiweiß (Größe M)
250g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL gemahlener Zimt
500g gemahlene Haselnüsse

Außerdem:

Backpapier
Puderzucker zum Ausrollen des Teiges

Zubereitung:

Die 4 Eiweiß mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe zu steifem Eischnee schlagen. Nach und nach den Puderzucker unterrühren. Von der fertigen Eischneemasse 4 EL beiseite stellen zum Bestreichen der Zimtsterne. Unter die restliche Masse den Vanillezucker und Zimt rühren und dann nach und nach die gemahlenen Haselnüsse unterheben. Im besten Fall ist die Masse dann kaum noch klebrig. Sollte sie noch sehr kleben, noch etwas Puderzucker und gemahlene Haselnüsse dazu geben. Manchmal hilft es auch, wenn man den Teig etwas stehen lässt (ca. 30 Minuten).

Den Teig auf mit Puderzucker betreutem Backpapier ca. 5mm dick ausrollen. Sterne ausstechen. Wenn sich die Sterne schlecht aus der Form lösen, die Form ebenfalls in Puderzucker wenden. Die feritg ausgestochenen Sterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem zuvor beiseite gestellten Eischnee bestreichen.

Die Zimtsterne werden bei 125 Grad UMLUFT ca. 20 Minuten gebacken. Wenn der Eischnee leicht braun ist, sind die Zimtsterne fertig – also den Backofen im Blick haben 😉

Und nun guten Appetit! Unsere erste Ladung ist schon wieder fast weg, ich darf am Wochenende also wieder ran 😉

Kategorie Rezepte

Ich bin Svenja, Mitte 30 und Mami von Mausekind und Zwergenmann. Von Beruf bin ich Erzieherin und zusammen mit den Kindern, einem wundervollen Ehemann und den drei Stubentigern lebe ich im Emsland.

Kommentar verfassen